+43 5372 58524

Fragen & Antworten zum Thema Rohrposttechnik

Wir sind stets bestrebt, unseren Kunden einen umfassenden Service und hochwertige, individuelle Komplettlösungen zu bieten. Unser Leistungsspektrum erstreckt sich von der kompetenten Beratung über die durchdachte Planung entsprechend den Wünschen des Kunden und die fachgerechte Montage bis hin zu einem zuverlässigen und erfahrenen Kundendienst.

Wann brauche ich eine Rohrpostanlage?

Das "papierlose" Büro gibt es leider noch nicht! Durch Rohrpost können Laufwege reduziert werden und dadurch Ihre Arbeitskräfte effizienter eingesetzt werden. Berechnen Sie einfach, wie oft ein Mitarbeiter wie lange mit einem Beleg von A nach B unterwegs ist, und Sie werden feststellen, dass der Transport mit einer unserer Anlagen viel kostengünstiger durchzuführen ist.

W = Weg wird wie oft zurückgelegt
Z = Zeitaufwand pro Weg in Minuten
60 = Umwandlungsfaktor von Minuten in Stunden

W*Z/60

Ab welcher Betriebsgrösse kann man eine Rohrpostanlage installieren?

Die Betriebsgröße ist nicht relevant, der Bedarf ist ausschlaggebend. Rohrpostanlagen gibt es von der Kleinstanlage (Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zweier Stationen über ein Stockwerk) bis hin zu Großanlagen wie sie in Krankenhäusern benötigt werden. 100 Stationen und mehr sind keine Seltenheit. Die Universitätsklinik in Innsbruck hat im Moment 233 Stationen und im Endausbau 280.


Anwendungsbereiche?


Überall wo Originalpapiere oder von der EDV nicht erfasste Dokumente transportiert werden müssen. Auch Papiere von Mitarbeitern der einzelnen Abteilungen können so ohne Arbeitsunterbrechung an die Lohnbuchhaltung gesendet werden. Auch verschiedenste Materialen (Blut-, Gewebeproben, Waren, Stahlproben etc.) können einfach gesendet werden.


Bauliche Anforderungen für den Einbau einer Rohrpostanlage?


Bei einem Neubau wird die Rohrpostanlage mit eingeplant und benötigte Wand- u. Deckenaussparungen werden von Anfang an berücksichtigt. Bei bestehenden Gebäuden können wir Wand- u. Deckendurchbrüche rasch und sauber mit einer Kernbohrung erstellen. Der erforderliche Brandschutz wird ebenso von uns eingebaut und zertifiziert. Externe Gebäude werden mit einer in der Erde verlegten Leitung verbunden.


Wie funktioniert eine Rohrpostanlage?


Der Transportbehälter, kurz Büchse genannt, wird mit Saug- oder Druckluft in einem Rohr in die gewählte Richtung transportiert. Bei Verzweigungen, z. B. in ein anderes Gebäude, werden wie bei der Eisenbahn Weichen eingebaut. Durch die Wahl einer bestimmten Teilnehmer-Nummer am Display der Station wird die Büchse microprozessorgesteuert zum gewählten Teilnehmer transportiert. Hat eine Station mehrere Teilnehmer, kann jeder einzelne durch optische und/oder akustische Signale oder aber auch mittels E-Mail über die Ankunft der für ihn bestimmten Büchse informiert werden.

Wie wird die Anlage mit Strom versorgt?

Wir benötigen für den Aufbau der Anlage nur eine Steckdose 230V und eine 380V-Zuleitung für das Gebläse. Das Kabel zu den Stationen und Weichen verlegen wir mit dem Rohr und benötigen keine weiteren Arbeiten vom Elektriker. Die benötigte Spannung (30V) erzeugen wir mit einem mitgelieferten Netzteil.


Warum die Firma GEROF Rohrpost- und Sicherheitstechnik GmbH?

Die Fa. GEROF Rohrpost- u. Sicherheitstechnik GmbH ist seit 1980 in diesem Bereich tätig und kann Ihnen mit der Erfahrung von über 20 Jahren ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept erarbeiten. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis steht hier im Vordergrund. Unser Motto ist Kundennähe, Flexibilität, schnelle und saubere Montagen sowie ein umfassender Kundenservice.


Was macht die Firma GEROF GmbH noch?


Neben den Rohrpostanlagen vertreiben wir auch Alarmanlagen, Videoüberwachungsanlagen, Brandmeldeanlagen, Tor- und Schrankenanlagen sowie Speziallösungen für Zutritt u. Automation.


Wie kann ich Kontakt aufnehmen?


Schicken Sie doch bitte Ihre Fragen an info@gerof.com.